AGB | Kontakt | Impressum

Grundsätzlich kann jeder, der einen gültigen Führerschein der Klasse „1“ bzw. „A“ besitzt, mit seinem Motorrad am Sicherheitstraining teilnehmen.

Das Motorrad muss sich in einem verkehrssicheren Zustand befinden und zum Straßenverkehr mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungsschutz  zugelassen sein.

Teilnahme nur in sicherer Motorradkleidung und mit Helm!

Motorrad-Sicherheitstraining
Slalom – und Geschicklichkeitsparcours, Kurven – und Lenkimpulstechniken, Bremsen aus verschiedenen Geschwindigkeiten bei optimaler Nutzung der Vorder – und Hinterradbremse, Ausweichen, Kreisbahn und Kurvenfahrt.